Die Füße,

ja liebe Leserinnen und Leser heute gehts um nackte Tatsachen, mal nicht um mich.

Nackte tatsachen nach dem laufen im Stadion

Es geht um unsere Füße das 2. wichtigste Sinnes Organ nach den Augen.

Unebeheiten, Gegenstände, Kälte, Wärme und sogar Feuchtigkeit können Sie mit ihren Füßen spüren. 70000 Rezeptoren sorgen dafür.

Wussten Sie das unsere Füsse unser Thermostat für unseren Körper sind..

Unsere Füße sind ein wahres Wunder der Technik 70000 Rezeptoren versorgen das Gehirn mit information was gerade am Fuss geschieht.

Muskel, Faszien, Sehnen, Knochen halten den Apparat zusammen, so das die Technik auch funktioniert. Dazu kommt eine Fuss-Sohle die mehr aushält als viele Menschen glauben. Vorraussetzungen sie ist gut trainiert. Dazu später mehr.

Nur wie soll all das funktionieren wenn wir unseren Fuss in Schuhe stecken. Meist dann noch zu enge Schuhe so das der Fuß darin völlig verkümmert.

Das Ende vom Lied Halux, Sprunggelenk Verletzungen, leichtes umknicken, Knie schmerzen, Rücken schmerzen Nagel und Fusspilz, eingewachsene Fuss-Nägel usw.

Im Schuh kann sich keine Fussmuskulatur bilden, Fuss-Fehlstellungen führen dann zu den obig genannten schmerzen und noch mehr. Ja und  dann noch das Klima in den Schuhen eine wahre Freude für Pilze und Bakterien.

Schuhe braucht der Mensch nur zum Schutz, und Schutz brauche ich in der Arbeit, aber auch nicht in jeder, ich kenne viele die Barfuss im Büro arbeiten. Den Alltag kann man zu 100 % barfuss erledigen. Das ganze Gerede um Verletzungen durch Scherben ist Quatsch, man wird automatisch Achtsamer.

So ich spinne jetzt mal einbisschen!!!

Wenn jeder Mensch auf dieser Welt barfuß gehen würde und nur Schuhe trägt wenn er seine Füsse schützen muss.

Würden wir dann genauso unbedacht alles einfach auf den Boden schmeißen. Würde es dann genauso viel Müll, Glas-Scherben, Spucke, Zigarreten-Stummel und viele andere achtlos weg geworfene Dinge in unseren Straßen und Wegen geben? Gute Frage oder, aber ich glaube eher nein. Ich bin mir fast sicher wir wären achtsamer mit unserer Umwelt.

Fertig mit spinnen schreibt mir gerne Kommentare dazu wie ihr darüber denkt.

Barfuss nimmt man seine Umwelt viel intensiver wahr, der Alltag ist da mal schnell vergessen, den Konzentration ist gefragt, ja man muss schon aufpassen. Aber das schärft die Sinne und die Achtsamkeit. Mit Schuhen muss man nicht aufpassen sie schützen uns ja. Aber wir verlieren das obig genannte, vielleicht nicht alle Menschen aber doch die meisten die tief in ihren Alltag verwurzelt sind.

Diese Menschen sind gestresst, hektisch, launisch, vergessen komplett ihre Umwelt und leben so ihr Leben. Toll kann ich nur sagen.

Ich kann mein Lied dazu singen!!!

Zurück zum Fuß, ich bin kein Arzt oder Orthopäde, ich versuche das erlebte und gelesene in fast vier Jahren Barfuß zusammen zu fassen.

Zur Fußmuskulatur, bei den meist Menschen ist sie verkümmert, nicht bei allen. Wie soll sie sich auch entwickeln. Das Monster Schuh und die Einlage nehmen die arbeit ab. Ich hatte das gleiche Problem und bin immer noch am Aufbau der Muskulatur beim gehen fällt das garnicht so ins Gewicht. Aber spätestens beim laufen / joggen sieht das anders aus. Da werden die schwächen schonungslos offen gelegt, training in kleinen schritten ist nötig , weil es der Fuß nicht gewöhnt ist. Das beste training für die Fuss Muskulatur ist Seilspringen auf den Fussballen aber nicht über treiben. Eine starke Fussmuskulatur schützt vor Verletzungen z. B. beim Sport.

Die Fuss-Sohle schon nach einigen Wochen barfuß gehen, also am besten immer ist eure Sohle deutlich unempfindlicher. Sie tut das was sie soll sie schützt den Fuss und das geht über die rezeptoren und die Augen. Die sich langsam entwickelnde Lederhaut nicht Hornhaut ist dann die Schuhsohle die nicht zu unterschätzen ist. Sie ist sehr Wiederstandsfähigkeit.

Schuhe sind Mode, es sieht schick aus aber sie machen unsere Füße kaputt. Lassen uns unachtsam sein, wir verlieren jeglichen Sinn und vertand für unsere Umwelt, schmeißen einfach alles (übertrieben) achtlos auf den Boden. ( Entschuldigung das ich mich wiederhole). Wir haben ja Schuhe an uns kann nix passieren und das schätzen unserer Umwelt haben wir eh vergessen. Als Erwachsener wieder mal Kind sein durch matsch, pfützen, über Baumstämme balancieren usw. und vorallem unsere Kinder Kind sein lassen, natürlich nur da wo es geht und sicher ist.

Jetzt kommt meine Spinnerei ins Spiel, in vielen Parks, Spielplätzen, Sandkästen usw kannst du deine Kinder nicht so einfach barfuss springen lassen. Warum, das risiko sich zu verletzen ist doch sehr groß vorallem scherben. Das ist was ich überhaupt nicht verstehe, ist dieses Flaschen zerdeppern. Nicht nur wir können uns verletzten, sondern auch unsere Haustiere. Das achtlos, hirnlos einfach nur dumm.

Wäre das genauso wenn wir alle barfuß wären? Schreibt mir dazu.

Nun liebe Leserinnen und Leser ich kann ihnen sagen es ist nie zu spät seine Komfortzone zu verlassen, raus aus dem Hamsterrad. Einfach anders sein wie die ANDEREN. Wieder ich sein. Schuhe aus, socken aus, barfuss gehen und das wird sich bei ihnen ändern

Sie werden

ACHTSAMER

ENTSPANNTER

ENTSCHLEUNIGT

SIE KÖNNEN SO STRESS ABBAUEN

STEIGERN IHR SELBSTBEWUßTSEIN

SIE SCHLAFEN BESSER

STÄRKEN IHR IMMUNSYSTEM

HABEN WENIGER RÜCKEN/KNIE SCHMERZEN

GLÜCKSGEFÜHLE

STÄRKEN IHRE PSYCHE

SIE TUN IHREN FÜßEN  UND IHREM KÖRPER WAS GUTES

FUSS REFLEX ZONEN MASSAGE

FREIHEIT DEN FÜSSEN🤗🤗🤗

Danke fürs lesen

Glücklicher Mensch und Füsse

Veröffentlicht von barfussjuergen

Ich bin 50 Jahre alt, mache gern Sport also laufen und funktional training im fitness. Das wichtigste bei mir im Leben ist dad barfuss gehen es hat mein leben völlig verändert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: